Aufgrund der aktuellen Lage

 

kann unser Konzert leider nicht stattfinden.

 


Aufgrund der aktuellen Lage stellen wir den kompletten Ausbildungsbetrieb

(Musikalische Früherziehung, Keyboard, Akkordeon) bis nach den Osterferien ein.

 

Ebenso haben wir uns dazu entschlossen, die Orchesterproben

des Schüler- und des 2. Orchesters bis nach den Osterferien auszusetzen.

Die Generalversammlung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

 

KW 11

Musik für Kinder ab vier Jahren
2020KW07Im Mai beginnt ein neuer Kurs der musikalischen Früherziehung für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Der Kurs beginnt im Mai 2020 und dauert ca. 6 Monate. Er findet einmal die Woche im Vereinsheim „Altes Kino" statt. In Kleingruppen wird gemeinsam gesungen, sich zur Musik bewegt, die Melodica gespielt, gemalt und vieles mehr rund um das Thema Musizieren gemacht. Anmeldung und Informationen bei Ausbildungsleiterin Diane Raiff unter der Telefonnummer 3793.

Akkordeon - voll mein Ding!
Unsere Akkordeonistin Kim Raiff meint: „Dem Satz „Akkordeon – voll mein Ding! kann ich voll und ganz zustimmen. Schon als kleines Kind habe ich dieses Instrument spielen und lieben gelernt. Es ist nicht nur für das stille Kämmerlein geeignet, wo meistens außer einem selbst niemand zuhört. Die Musik kann und soll auch nach außen getragen werden. Als Orchestermitglied des 1. Orchesters kann ich sagen, dass neben dem gemeinsamen Musizieren auch die Gemeinschaft als Verein im Vordergrund steht. Hier habe ich bereits viele nette Menschen kennengelernt und zusammen erleben wir viele schöne Momente. Neben dem Einsatz des Akkordeons als Orchesterinstrument im Verein hat, es mir ebenfalls den Weg für meinen zukünftigen Beruf geebnet. Als angehende Grundschullehrerin, mit Musik als Hauptfach, sollte ich zu Beginn des Studiums eine Aufnahmeprüfung ablegen, mit der Anforderung, unter anderem ein Stück auf einem Akkordinstrument zu spielen. Was eignet sich da besser als das Akkordeon? Ich konnte erfolgreich den Prüfern zeigen, dass es sich lohnt Akkordeon zu spielen. Egal warum, wann und in welcher Situation, es hat sich immer als eine gute Entscheidung bewiesen, dieses Instrument gelernt zu haben und zu spielen.“

Pierce Brosnan
… der kommt leider nicht zum Konzert. Aber immer wenn wir in den Proben das Abba-Medley auflegen, fliegen meine Gedanken zu „Mamma Mia“, dem absoluten „Gute-Laune-Film“. Und schon geht es mir ein bisschen besser. Lassen auch Sie die Macht der Musik auf sich wirken. Beim Konzert am 28. März 2020 in der Mensa am Schulzentrum.

KW 10

Musik macht schlau!
Na wunderbar, wenn sich dadurch irgendwelche Dinge im Gehirn besser verknüpfen. Aber Leute – in erster Linie macht Musik einfach Spaß! Es ist toll ein Instrument zu spielen, es ist super was Musik mit den Gefühlen anstellt und es ist klasse wenn man dadurch andere Kinder, Jugendliche, Erwachsene kennenlernt – es ist Gemeinschaft. Also, alle, die ihr Gehirn praktisch nebenbei trainieren wollen laden wir herzlich ein, zu uns zu kommen. Es geht ab 4 Jahren mit unseren Früherziehungskursen los und geht über die Akkordeonausbildung weiter bis in unsere Orchester. Nähere Infos zur Ausbildung: Diane Raiff, Tel. 3793 oder auf www.asd1967ev.de

Hit-Giganten …
Herbert Grönemeyer, Whitney Houston, Elvis, Beatles, Michael Jackson, Udo Jürgens – zu hören am 28. März, um 19 Uhr, in der Mensa Schulzentrum

Generalversammlung
Am 21. März 2020 findet um 17:00 Uhr die Generalversammlung im Alten Kino statt. Wir laden alle Mitglieder herzlich dazu ein. Sie bietet eine gute Gelegenheit, sich über die Aktivitäten des ASDs zu informieren.

1. Begrüßung
2. Gedenken an die Verstorbenen
3. Jahresrückblick Vorstandschaft
4. Bericht Kassenverwalterin
5. Bericht Kassenprüfer
6. Bericht Jugendleiterinnen, Ausbildungsleiterin, Dirigenten und Orchestersprecher des 1. Orchesters
7. Wahl eines Wahlleiters
8. Entlastung der Vorstandschaft und der Verwaltung
9. Neuwahlen: 2. Vorsitzende
10. Vorschau 2020
11. Anträge zur Tagesordnung

Anträge zur Tagesordnung müssen bis 7. März 2020, schriftlich, beim 1. oder 2. Vorsitzenden eingereicht werden.

Wintergaudi
Mitte Februar ging es für die Akkordeonjugend wie jedes Jahr zum Eistreff in Waldbronn. Dieses Mal konnten wir uns über eine besonders große Teilnehmerzahl freuen: Von jung bis nicht mehr ganz so jung und von Anfänger bis begeisterter und erfahrener Amateur (Profi wäre wohl zu hochgestochen) war alles dabei. Wie immer haben sich unsere Schlittschuh-Neulinge super geschlagen und konnten durch die Unterstützung der alten Hasen schon nach kurzer Zeit richtig gut fahren, auch wenn sich die ein oder andere nähere Bekanntschaft mit dem Eis nicht vermeiden lies. Nichtsdestotrotz haben wir, wie immer, einen schönen Nachmittag zusammen verbracht und freuen uns schon auf genauso viele Akkordeon- und Keyboardschüler bei unserer nächsten Jugendveranstaltung.

2020KW10a

2020KW10b