KW13

Bockbierfest 2019
Zwei Cola, zwei Andechser, ein Haxen und eine Currywurst. Schnell bestellt, in hungriger froher Erwartung auf ein Mittagessen. Der ASD erfüllt am 25. und 26. Mai beim Bockbierfest gerne jeden Wunsch. Sie gehen auch gerne auf ein Fest? Es wäre schade, wenn es keine Vereinsfeste mehr gäbe? Wenn die musikalische Ausbildung eines Kindes für Eltern zu teuer würde? Wenn wir die Jugendarbeit einschränken müssten? Soziales Engagement finden Sie gut? Sie könnten sich vorstellen, uns mit einer Standschicht zu unterstützen? Na prima, dann schreiben Sie eine kurze Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!und werden Sie Teil des Projektes Bockbierfeschd 2019.

Unterstellmöglichkeit gesucht
Der ASD sucht eine trockene Unterstellmöglichkeit für sechs Holzpodeste mit den Maßen ca. 2,00 x 1,20 x 0,30 m. Die Podeste werden zweimal im Jahr als Bühnenelemente benötigt. Meldung bitte per Tel. 86522 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KW12

Neue Kurse: Musikalische Früherziehung
Kinder lieben es sich zur Musik zu bewegen, selber Töne zu erzeugen, zu singen und in Musik zu baden. Ab Mai besteht für interessierte Kinder ab 4 Jahren wieder die Möglichkeit, mit anderen Kindern gemeinsam die Welt der Musik zu entdecken.
Anfragen und Informationen geben wir gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Akkordeon und Kunst
Ökumenisches Fastenessen in der Littlehamptonhalle …
… ob es am Textdreher im Veranstaltungskaleidoskop, an der Kunstausstellung von Robin Heck oder doch am Interesse an der Akkordeonmusik lag? Grad egal, wir sind einfach glücklich, dass wir so viele Zuhörer am letzten Samstag begrüßen durften.Allen drei Orchesterformationen gelang es vortrefflich, das wochenlang erarbeitete an diesem Abend abzurufen. So war der Tenor durchweg positiv und die erhaltenen „Standing Ovations“ sprechen für sich.
Wir bedanken uns bei allen, die ihren Teil zum Gelingen des Konzertes beigetragen haben:Besucher, Musiker und Dirigenten, der Künstler Robin Heck, Moderatorin Andrea Schoch, Beleuchter Luca Renner, Auf- und Abbauhelfer, Canapé- und Pausenverkaufteam, Sparkasse Rastatt, Holzbau Kölmel, Gemeinde Durmersheim …
... und jetzt hoffen wir, dass die Kreuzkirche, beim ökumenischen Fastenessen, am Sonntag, den 24. März, vor lauter Besuchern auch aus allen Nähten platzt.
Übrigens, die korrekten Texte aus dem letzten Gemeindeanzeiger können Sie unter www.asd1967ev.de nachlesen.

kw12kw122kw123

KW11

Die Canapés sind zurück
Der ASD ist kritikfähig und wir reagieren natürlich gerne auf die Wünsche unserer Konzertbesucher. So kommen in der Pause unsere beliebten Canapés zurück. Sie, liebe Konzertbesucher, dürfen getrost das Vesper ausfallen lassen und sich an den Pausenköstlichkeiten laben. An diesem Abend gibt es also Leckerbissen für Ohren, Augen und Gaumen.
Mas que nada, Lollipop, Heal the world, Child´s Anthem, Oregon, Inspirations, Crossline, West Side Story … für jeden Musikgeschmack dürfte etwas dabeisein.
Wir beginnen um 9:30 Uhr mit dem Aufbau. Die Generalproben finden wie folgt statt: 1. Orchester 11:30 Uhr, 2. Orchester 12:30 Uhr, Schülerorchester 13:30 Uhr. Der Abbau erfolgt am Sonntag um 9:30 Uhr.

Akkordeon & Kunst
Die Malerei mit der Acryltechnik auf Leinwand hat unser Keyboardspieler Robin Heck aus Au am Rhein für sich als Hobby entdeckt. Gerne unterstützen wir diesen jungen Malerund stellen seine Bilder am Konzert aus. Wir sind gespannt, ob er sein Hobby zum Beruf macht.

D3-Lehrgang
Nicht genug von der Musik bekommen drei junge Damen aus unseren Reihen. Romy, Kim und Anne absolvierten letztes Wochenende den ersten Teil des D3-Lehrganges, im April geht es weiter.