KW 06

Faschingssamstag
Unser kleiner Straßenumzug muss dieses Jahr leider ausfallen. Wir sind zwar eine große Vereinsfamilie – wohnen aber in verschiedenen Haushalten. Aber nächstes Jahr, da sind wir wieder dabei. Damit wir bis dahin nicht in Vergessenheit geraten ein Foto aus der Mottenkisten (2007).

2020KW06web

KW05

Videounterricht mit den jüngsten Musikern
Der Februar startete für die Kinder der musikalischen Früherziehung mit Online-Unterricht per Videochat. Bis offiziell wieder im Vereinsheim musiziert wird, werden wir dies so beibehalten und können den Kurs für die Kinder ab vier Jahren planmäßig im Mai zu den Pfingstferien beenden. Auch die Kinder im Kurs ab fünf Jahren können somit weiter Fortschritte machen und endlich wieder daheim neue Stücke üben. Großes Lob geht an die Kinder, die ganz selbstverständlich am digitalen Unterricht in der Gruppe teilnehmen und mitmachen. Hilfreich dabei ist auch immer ein Elternteil, um z. B. bei Bedarf das Mikrofon stumm zu schalten. Der gewohnte Ablauf mit Begrüßungslied, Hausaufgabenvorspiel oder Malaufgaben kann beibehalten werden. Der wöchentlich feste Musikstundentermin und die Musikstücke für zu Hause bereichern den Alltag der Familien. Vielen Dank an die angehenden Musiker und Familien, dass das Onlineangebot so toll angenommen wird.

KW 04

Musikalische Früherziehung nun Online
Ja, es stimmt. Ab Februar gehen die bestehenden Kurse der musikalischen Früherziehung mit der Melodica per Videochat weiter. In den bestehenden Gruppen wird spielerisch die Welt der Noten erkundet und das Gelernte mit der Melodica in Lieder umgesetzt. Kleine Notenmalübungen fördern die Feinmotorik und Vertiefung des Gelernten. Für die Musikkinder ist es schön, die Kinder aus dem Kurs jetzt regelmäßig wieder zu sehen und neue Musikstücke zu erlernen. Daheim dürfen dann die Kenntnisse vertieft werden. Die Eltern wurden bereits über E-Mail informiert und es wurde der Link für die Unterrichtsstunde mitgeteilt. Auf ein gemeinsames Musizieren mit der Melodica und den Kindern freut sich Eure Ausbilderin Diane.

And the winner is …
Egal ob gemütliche Weihnachtsabende, Wanderungen im Schnee oder Schneemann bauen (und diesen natürlich auch mit einem Mund-Nasen-Schutz ausstatten) - Wir haben uns sehr über jede einzelne Eurer Einsendungen zum Fotowettbewerb gefreut. Es sieht so aus, als hättet Ihr schöne Weihnachtsferien gehabt und konntet den Schnee im Schwarzwald richtig genießen! Wir konnten uns gar nicht entscheiden, wer von Euch das schönste Foto eingesendet hat. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, dass alle Teilnehmer*innen einen kleinen Preis bekommen werden. Den findet Ihr in der nächsten Woche bei Euch im Briefkasten. Wir hoffen, Euch hat der Fotowettbewerb gefallen und überlegen auch schon, wie wir unsere Ideen für die nächsten Jugendveranstaltungen coronakonform umsetzen können! Wir freuen uns schon darauf, Euch bald wiederzusehen!
Anbei ein Auszug der eingereichten Fotos. Nächste Woche mehr, oder vorher schon auf www.asd1967ev.de

Ergebnisse Fotowettbewerb