KW 51

Musik für Kinder ab 4 Jahren
Der Kurs für die musikalische Früherziehung für Kinder ab vier Jahren wurde erfolgreich beendet. Ein halbes Jahr lang durften die Kinder gemeinsam singen, sich zur Musik bewegen, Noten malen, selber musizieren und Spaß haben. „Mir hat es viel Freude gemacht mit den Kindern aktiv zu musizieren und ich wünsche allen weiterhin viel Freude an der Musik“, so Diane Raiff, Leiterin der musikalischen Früherziehung. Für alle, die auch gerne die Bekanntschaft mit der Welt der Töne machen wollen, hier schon mal ein Hinweis: Im Frühjahr 2020 wird wieder ein neuer Musikkurs für Kinder ab 4 Jahren angeboten. Informationen und Anmeldung dazu gibt es jetzt schon unter der Telefonnummer: 3793.


Wechsel in der Jugendleitung
Eine ganze Generation von Akkordeonkindern durfte unter der Regie von Simone Haitz lustige Jugendhütten, Schlittschuhlaufen, Übernachtungen im Alten Kino, Muttertagsbasteln, Jugendarbeit auf Verbandsebene, Ferienspaß der Gemeinde … erleben. Für die vielen Stunden engagierter Arbeit, toller Ideen und ganz viel Spaß bedankt sich der ASD ganz herzlich. Aber irgendwann ist Zeit für eine Veränderung, und wir freuen uns, dass mit Sandra Schorpp und Anne Quednau zwei junge Frauen sich bereit erklärt haben, die Jugendarbeit weiterzuführen. Die Unterstützung durch Simone und den anderen ASDlern ist ihnen gewiss, und so starten sie gleich mit dem Projekt: Wintergaudi.
Wintergaudi
Dieses Jahr führt die Wintergaudi wieder nach Waldbronn zum Schlittschuhlaufen. Am 15. Februar, von 12 bis ca. 16 Uhr, wagen wir uns aufs Glatteis. Wir nehmen alle ASD-Kinder und Jugendlichen mit – vom Anfänger bis zum Profi. Anmeldungen wurden/werden ausgeteilt, wer keine bekommen hat bitte melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2019KW51 Jugendleiterinnen

Einen Verein am Laufen halten
… das ist gar nicht so einfach. Es ist nur zu schaffen, wenn sich ganz viele Menschen auf die unterschiedlichste Art und Weise gemeinsam engagieren. Als passives Mitglied (jeder Euro zählt), als Ausbilder (ihr gebt der Jugend so viel mit), als aktiver Musiker (Musik ist etwas wunderbares) oder als Verwaltungsmitglied (ohne Euch ging gar nichts). So ist es eigentlich etwas tolles, wenn man ganz vielen Menschen für die erbrachte Leistung, über ganz viele Jahre hinweg, Danke sagen kann. So war es etwas schade, dass die Ehrungen an der Weihnachtsfeier im allgemeinen „netten Beisammensein“ etwas untergingen. Auf jeden Fall bedanken wir uns ganz herzlich bei:
Irene Hucke, Renate Richter, Elisabeth Siegel, Peter Tritsch, Albert Vögele, Sonja Essig, Wolfgang Bauch, Alfred Kölmel und Herbert Kölmel für 25 Jahre passive Mitgliedschaft.
Für 50 Jahre passive Mitgliedschaft möchten wir uns bei: Helmut Flasack, Hubert Heck, Herrmann Matz, Helmut Koffler, Rita Oberle und Werner Vögele bedanken.
Als aktive Musiker in unserem Verein wurden geehrt: Hannes Schulz (10 Jahre), Kim Raiff (15 Jahre), Manfred Kölmel, Patrick Kölmel (20 Jahre), Daniela Brabec (35 Jahre), Martina Schlag (40 Jahre), Brigitte Ecker (45 Jahre) und Conny Heck (50 Jahre)

2019KW51 WF1

 

2019KW51 WF2