KW 9

Helau 2019
„nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ (Sepp Herberger - ehemaliger Fußballbundesweltmeistertrainer).... Abgewandelt auf den ASD heißt das dann wohl: „nach Fasching ist vor Fasching“... und das steht schon kurz vor der Tür!
Und passend zum Spruch möchten wir dieses Mal als Sportler um die Häuser und durch die Straßen ziehen. Es wäre schön, wenn sich viele Fußballer, Footballer, Judokas oder auch Primaballerinas😊 finden, die evtl. sogar noch Akkordeon spielen, das Wäggele ziehen oder unser Spendenkässle tragen!
Los geht’s (wie immer am Faschingssamstag) mit einem gesunden Sportlerfrühstück bei Fa. Schorpp in der Rosenstraße. Der Startschuss für unseren Dauerlauf fällt dann um 10 Uhr.
Das Abschlussessen – eine leckere Gulaschsuppe - machen andere Teamplayer unseres Vereins: Unser Stammtisch.
Wir freuen uns auf viele schöne Begegnungen an diesem Tag – die Tänzer in der Ettlinger Straße haben sich z.B. schon verabredet.

Konzert 2019
Hier sehen Sie unsere neueste Orchesterformation: Das Schülerorchester, mit ihrer Dirigentin RomySchübel. Wenn Sie auch der Meinung sind, das es eine tolle Sache ist, wenn sich junge Menschen in einem Verein engagieren, dann unterstützen Sie sie, durch Ihren Konzertbesuch. Termin: 16. März, Littlehamptonhalle, Beginn 19 Uhr, Karten gibt es an der Abendkasse.
Unser Keyboardspieler Robin Heck aus Au am Rhein hat, neben der Musik, noch ein anderes Hobby. Er malt Bilder in der Acryltechnik. An diesem Abend verwandelt sich die Littlehamptonhalle nicht nur in eine Konzert- sondern auch in eine Ausstellungshalle.

Heftige Wortgefechte an der Generalversammlung
…damit kann der ASD nicht dienen. Denn wir machen das was wir tun aus Spaß an der Freude. Wir halten zusammen und jeder engagiert sich im Rahmen seiner Möglichkeiten. Vielleicht erklärt sich daraus die, für einen Akkordeonverein, recht große Anzahl an aktiven Musizierenden. So sind es in der Ausbildung 45, beim Schülerorchester 6, beim 2. Orchester 23 und beim 1. Orchester 27 Musizierende.Alle Verantwortlichen wurden wiedergewählt, und so starten wir voller Elan ins nächste Vereinsjahr.