KW 50

Probewochenende + G-Lehrgang 2019
Vom 25.-27. Januar 2019 findet im Haus Sonneck in Neusatzeck ein Jugendwochenende statt. Das 2. Orchester wird intensiv für das Konzert am 16. März 2019 proben. Alle anderen Kinder und Jugendlichen in der ASD-Ausbildung nehmen auch die Instrumente mit und vergnügen sich unter dem Motto: Lernen, Rätseln, Spielen. Anmelden könnt ihr euch bei den Ausbildern.

Musikalische Begleitung des Gottesdienstes
Seit vielen Jahren begleitet das 1. Orchester musikalisch Gottesdienste an Weihnachten. In einem roulierenden Systemsind wir in St. Dionys, Maria Bickesheim und der Kreuzkirche zu Gast. Dieses Jahr ist Maria Bickesheim an der Reihe. Am 26. Dezember begleitet das 1. Orchester den 9 Uhr Gottesdienst. Wir freuen uns auf jeden, der mit uns etwas früher aufsteht und diesen Gottesdienst mit uns feiert.

Höhepunkte
Wie war das nervenaufreibend! Fürdie jungen Musiker Ingo, Fabienne, Daris, Karl und Majra vielleicht nicht – aber für die Dirigentendebütantin Romy Schübel. Alle Aufregung war umsonst, beide Lieder haben wunderbar geklappt und allen hat es so viel Spaß gemacht, dass das Schülerorchester über die Weihnachtszeit hinaus bestehen bleibt. Wer von den Kindern und Jugendlichen in der Ausbildung noch einsteigen möchte ist herzlich eingeladen. Vielen Dank an Sophia, Fabio und an alle, die das Schülerorchester und Romy so toll unterstützt haben.
Der Nikolaus, natürlich der echte, war auch da. Mit Bart,Brille und weisen Worten kam er in die neue Mensa und verteilte Tüten mit Äpfeln und Süßigkeiten. Und Tino hat seine direkt vom Nikolaus entgegen genommen. Was für ein Erlebnis.
.. und noch jemand war wahrscheinlich etwas aufgeregt. Unser Bürgermeister Andreas Augustin, der auf drei Weihnachtsfeiern an diesem Abend sein sollte/durfte. Als Hausherr der neuen Mensa war es für ihn natürlich spannend, ob alles so funktionierte wie es sollte. Und das tat es. Es ist eine sehr schöne Halle und wir finden die Akustik gut. Und wenn man mal das Licht dimmen kann und sich die Wickelauflage auch dort befindet wo sie angekündigt wirddann wird das Ganze noch komfortabler.
MakeYouFeelMy Love, Dezemberträume, Heal The Worl, Viva La Vida, PolskaPolska, A Chrismas Festival, Feliz Navid. 2. und 1. Orchester lieferten für jeden Zuhörer seinen eigenen Höhepunkt. Musik verbindet. Das spürt man als Spieler/Dirigent besonders dann, wenn man sich klar macht, wie sich die Töne anhörten, als das Musikstück vor Wochen zum ersten Mal auf dem Notenständer lag. Erst das gemeinsame Üben, das Feilen an den einzelnen Stellen, die Dynamikmachen das große Ganze. Und wenn man sich klar mach, dass jedes Orchestermitglied ein wichtiger Teil vom großen Ganzen ist, dann ist das ein ganz besonderes Gefühl.
Sieglinde Tubach ist seit 50 Jahren aktives Mitglied dieses großen Ganzen. Elmar Siegel und Silke Kary folgen mit 40, Reinhard Schulz mit 25, Rebecca Ecker mit 20, Romy Schübel und Beate Schmidt mit 10 Jahren. Sechs passive ASD-Mitglieder durften wir für 25 Jahre Unterstützung ehren.Vom DHV wurde Diane für 40 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet.
Schon morgens bei der Generalprobe wird eifrig um den Tombolastand herumgeschlichen. Was ist wohl in dem Päckchen? Ohh, was für ein schönes Kuscheltier. Oh nein, nicht noch ein Kuscheltier. Wir sehen - vieles liegt im Auge des Betrachters. Eine Frage stellen wir uns jedes Jahr: Wer gewinnt den schönen Geschenkkorb? Alle versuchen,mental, das Losglück zu beeinflussen. Alle? Nein, Julian und Ingo würden sich einfach über das Päckchen Chips freuen. Für diese besonderen Höhepunkte unserer Weihnachtsfeier bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern der Tombolapreise. Wenn alle Lose verkauft sind, ist das ein Höhepunkt für unsere Kasse, und so bedanken wir uns natürlich auch bei den Los-Käufern.
So hat jeder Besucher eine andere Wahrnehmung, einen anderen Höhepunkt. Und das macht die Nikolausfeier so herrlich vielfältig.

2018 KW502018 KW502