KW 04

Orchester können weiter proben
Wenn ich in Vor-Corona-Zeiten mein 12 kg-Akkordeon vom Auto an einen Auftrittsort schleppen musste, habe ich mir immer die Frage gestellt warum ich nicht Querflöte gelernt habe.
Aber momentan bin ich ganz glücklich über mein Instrument. Ich muss nicht reinpusten, sondern erzeuge den Ton, indem die Luft durch den Balg in die Stimmstöcke gedrückt wird. So setzte ich die Stimmzungen in Schwingung.
In Corona-Zeiten ein ganz klarer Vorteil für das Akkordeon.
Lieber Musikverein, liebe Gesangsvereine, das ist leider kein Trost für euch. Haltet durch, es kommen auch wieder andere Zeiten.

Ausbildungseinstieg jederzeit möglich
Auch unser Ausbildungsbetrieb läuft derzeit uneingeschränkt weiter. Der Einstieg in die Akkordeonausbildung ist jederzeit möglich. Wir stellen auch Leihinstrumente zur Verfügung und geben in einer Schnupperstunde gerne Einblick in die Ausbildung.
Nähere Infos Ausbildungsleiterin Diane Raiff, Tel. 3793.

 

KW 01

Die Tage zwischen den Jahren
Weihnachten ist vorbei, von Kaffee trinken und Essen habe ich genug, das Wetter ist bescheiden, die Wolken hängen tief, Urlaub hab ich noch und rumsitzen mag ich nicht mehr. Da fällt mir ein, dass ich versprochen habe, die ausgemusterten Noten in die Hängeregister einzusortieren. Also, auf geht’s ins Alte Kino. Der Notenstapel im Regal ist ca. 20 cm hoch, sollte zu schaffen sein. Ich fange an und lege zuerst die Liedblätter auf den Tischen aus, dann auf die Sprudelkisten, dann auf die Stühle, dann muss auch noch der Boden herhalten. Uff, ganz schön viele Blätter. 1. Stimme „Morgenstimmung“, wow wer hatte denn solche Altlasten in seinem Notenordner? „Feliz navidad“ das hatte ich schon, wo war der Stapel nur? Auf dem Tisch, dem Stuhl oder doch auf dem Boden? Ich find ihn nicht mehr. Also, neuen Stapel anfangen. So, jetzt bin ich soweit und kann mit dem Einsortieren in die Hängeregister beginnen. Ziehe die erste Schublade auf und finde – noch mehr nicht sortierte Noten. Nach mehreren Niesattacken, durch die eingestaubten Noten, entscheide ich mich doch für Kaffee und mache am nächsten Tag weiter. Anbei ein kleiner Einblick in die Sortieraktion.

2022KW01web

 

Jahreswechsel
Wenn´s alte Jahr erfolgreich war, Mensch freue dich aufs Neue,
und war es schlecht, ja, dann erst recht.
Karl-Heinz Söhler

Der Akkordeon-Spielring wünscht allen viel Glück, Gesundheit, Freude am Leben und Spaß am Miteinander.
Lasst uns gemeinsam die Herausforderungen des neuen Jahres angehen.

KW 51

Der digitale Durmersheimer Adventskalender
Eine tolle Aktion, bei der sich viele Gruppierungen aus Durmersheim ganz unterschiedlich engagierten. Sehr spannend, was sich hinter jedem Türchen verbirgt. Wer es noch nicht getan hat, unbedingt durchklicken.
Am 8. Dezember war unser 2. Orchester zu sehen und natürlich vor allem zu hören. Der Beitrag entstand während des Lockdowns im letzten Jahr.
Der Akkordeon-Spielring wünscht allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Hoffnungsvoll schauen wir auf das Jahr 2022, mutig gehen wir die neuen Herausforderungen an.